Dreiecksgeschichte

Die zweite im Bunde:
Neustadt-Glewe

Auch im benachbarten Neustadt-Glewe lebt die Vergangenheit regelmäßig auf. Gern kehren Ritter und Burgfräulein in die schon um 1330 erwähnte Burg, weithin sichtbares Wahrzeichen der Stadt, zurück. Beim Burgfest Anfang Juni zieht es alljährlich Tausende Besucher zu einer Zeitreise ins frühe mittelalterliche Leben auf die Burg. Kinder und Familien sind eingeladen, sich an historischen Handwerken auszuprobieren, Schmierenkomödianten, Gaukler und mittelalterliche Musik beleben die Szenerie. Am Ufer der Elde und zu Füßen der Burg schlagen 300 Kämpfer aus verschiedenen Nationen ein mittelalterliches Lager auf messen sich im Schwertkampf und im Schlachtgetümmel. Das Burgmuseum zeigt dauerhaft Ausstellungen zur Burg- und Stadtgeschichte sowie Kunst- und Sonderausstellungen zu verschiedenen Themen. In der Burg gibt es ein Restaurant/Eventgastronomie.

Direkt neben der Burg befindet sich der Neustädter Bootshafen, ein Wasserwanderrastplatz mit 25 Liegeplätzen. Sowohl Schloss (heute ein Hotel) als auch Rathaus, Markthäuser, Seebrücke, Schleuse und Kirche wurden saniert. Im Sommer erfreuen sich Badegäste an der geprüften Qualität des Neustädter Sees. Zum Badevergnügen tragen der feine Ostsee-Strandsand, eine kinderfreundliche und flache Uferzone sowie Rutsche und Sprungturm im Schwimmerbereich bei. Der Barracuda Beach am Ufer des Neustädter Sees ist ein auf 10.000 qm angelegter Sport- und Freizeitpark, der einen Wohnmobil- und Campingpark zum Übernachten bereithält sowie mit gastronomischem Angebot und Events wie „VW-Bus-Treffen“, „Live am Beach“, „Wintervergnügen“ Besucher über das gesamte Jahr anspricht.

Der Flugplatz in Neustadt-Glewe, am Rande der Lewitz, mit riesigen Wasserflächen im Norden und der Elde/Elbe im Süden, bietet für Luftsportler perfekte Voraussetzungen – hier treffen u. a. Fallschirmspringer, Gleitschirmflieger, Motorschirmpiloten und Segelflieger aufeinander. Der Flugplatz ist Austragungsort für Segelflugwettbewerbe und im Herbst für die Deutsche Meisterschaft im Fallschirmsprung. Im Sommer wird die Fläche des Flugplatzes außerdem zum Zentrum der elektronischen Musikwelt: Bei dem Dancefestival Airbeat ONE spielen über 150 Acts und DJs aus mehr als 20 Nationen an drei Festivaltagen auf fünf Bühnen. Zuletzt feierten 45.000 Besucher aus 45 Nationen. Das Festival in Neustadt-Glewe hat bereits seit 17 Jahren Tradition am Standort – stets mit steigenden Besucherzahlen.

www.neustadt-glewe.m-vp.de